Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für RAUCH Fruchtsäfte seit jeher ein wichtiges Thema. Denn Vorausschauen und Vorsorgen ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch und gesellschaftlich nötig. Proaktives Denken und Handeln ist die Voraussetzung die richtigen Dinge zu tun und dies in unseren täglichen Entscheidungen zu berücksichtigen.

Großes tun mit kleinem Zeichen

FAIRTRADE schafft eine Welt, in der alle Kleinbauernfamilien und PlantagenarbeiterInnen in Entwicklungsländern ein sicheres und menschenwürdiges Leben führen und ihre Zukunft selbst gestalten können. Mit dem Kauf von Happy Day FAIRTRADE Produkten leisten KonsumentInnen einen wirkungsvollen Beitrag zur Armutsbekämpfung.

Worum geht es?

FAIRTRADE verbindet KonsumentInnen mit Kleinbauernfamilien und PlantagenarbeiterInnen in Entwicklungsländern. Mit dem Kauf von Rauch Happy Day FAIRTRADE leisten KonsumentInnen einen wirkungsvollen Beitrag zur Armutsbekämpfung.

Bewusst genießen

Die Rainforest Alliance ist eine unabhängige internationale NGO (nichtstaatliche Organisation). Rainforest-Alliance-zertifizierte Farmen schützen Wälder, Gewässer und Lebensräume und sichern gleichzeitig die Rechte und das Wohlergehen der Arbeiter, ihrer Familien und der lokalen Gemeinden vor Ort. Neben dem Umweltschutz ist es ein wesentliches Ziel, die Lebensumstände der Arbeiter und deren Familien durch Ausbildung und Gesundheitsvorsorge zu verbessern. Mit der Verwendung von Rainforest-Alliance-zertifiziertem Schwarztee leisten wir einen aktiven Beitrag zur Erreichung dieser Ziele und sensibilisieren unsere Kunden für diese wichtigen Themen. Die Umstellung auf Rainforest-Alliance-zertifizierten Tee ist ein Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von Rauch.

Schlau trinken

„Schlau trinken“ will Schulen in ganz Österreich dazu motivieren, ihr Getränkeangebot im Schulalltag nachhaltig zu verbessern und sowohl Schüler als auch Lehrer für dieses Thema zu sensibilisieren.

„Schlau Trinken“ wirkt sich positiv auf die Schüler und Schulen aus.

Diese drei Kriterien zeichnen eine „Schlau-Trinken-Schule“ aus.

An der Schule werden vorwiegend Produkte mit mode­ratem Zuckergehalt (= max. 7,4 g Zucker pro 100 ml Ge­tränk) und ohne Süßstoffe verkauft. „Vorwiegend“ bedeutet dabei mindestens 80 Prozent des Angebots. Dies gilt sowohl für das Angebot am Schulbuffet als auch in den Getränke­automaten. (Der Praxisleitfaden für Getränke von SIPCAN mit über 750 Produkten unterstützt bei der Produktauswahl, www.sipcan.at/checklisten)

An der Schule wird regelmäßig in mehreren Klassen im Unterricht zum Thema Trinken gearbeitet. Hierfür können die auf www.sipcan.at/downloads zur Verfügung gestellten Übungsbeispiele unterstützend verwendet werden.

Von wenigstens der Hälfte der PädagogInnen der Schule wird das Trinken von Wasser, Mineralwasser, ungesüßten Früchte- oder Kräutertees oder gespritzten Fruchtsäften im Unterricht erlaubt und aktiv gefördert.
RAUCH setzt auf die langfristige Partnerschaft mit SIPCAN

Über 100 Schulen in ganz Österreich haben bereits erfolgreich teilgenommen.

„Schlau trinken“ ist eine Initiative des vorsorgemedizinischen Instituts SIPCAN.

SIPCAN (Special Institute for Preventive Cardiology And Nutrition) wurde im Jahr 2005 als Initiative für ein gesundes Leben gegründet. Ziele der Aktivitäten von SIPCAN sind die Gesundheitsförderung und -vorsorge in jedem Alter, für verschiedene Zielgruppen und in unterschiedlichen Settings (Familie, Unternehmen und Schule) sowie die Prävention von lebensstilbedingten Risikofak­toren und deren Folgeerkrankungen wie Übergewicht, Diabetes, Fettstoffwechsel-störungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

SIPCAN ist von Salzburg, Oberösterreich und Wien aus regional aber auch bundesweit tätig. Als un­abhängiges, vorsorgemedizinisches Institut wird SIPCAN dabei von einem nationalen, wissen­schaftlichen Expertengremium aus medizinischen und angrenzenden Fachbereichen (Internisten, Kardiologen, Endokrinologen, Pädiater, Ernährungswissenschafter, Sozial­mediziner usw.) unterstützt.

RAUCH setzt auf die langfristige Partnerschaft mit SIPCAN, um nachhaltig positive Akzente zu setzen.