• thumbnail

    Tropenfrucht Ananas – der natürliche Stimmungsmacher

    3 Minuten | 10915

Tropenfrucht Ananas – der natürliche Stimmungsmacher

Hast du öfter mal schlechte Laune, Stimmungsschwankungen und greifst dann zu ungesunden Nahrungsmitteln? Da gibt es eine einfache Lösung, die jedem schmeckt: Ananas! Die Königin der Früchte beinhaltet einen natürlichen Stimmungsaufheller und kann Heißhungerattacken stoppen!

Tropenfrucht Ananas – der natürliche Stimmungsmacher

Gutgelaunte Königin der Früchte
Die Ananas ist eine der beliebtesten tropischen Früchte und wird zu Recht als „Königin der Früchte“ bezeichnet. Sie ist nicht nur lecker, sondern auch ernährungsphysiologisch sehr wertvoll. Sie ist reich an Mineralstoffen wie Eisen und Mangan und enthält viel Vitamin C und Betacarotin. Besonders herauszuheben ist das Enzym Bromelain, welches die Verdauung fördern kann.

Die Ananas enthält Serotonin und Vanillin. Das natürliche Vanillin wirkt wie ein „Stimmungsaufheller“. Auch Serotonin ist ein Botenstoff in unserem Gehirn, der für Zufriedenheit und gute Stimmung mitverantwortlich ist. Dieser Botenstoff kann auch Essgier- und Heißhungerattacken sowie nervöse Erregungszustände positiv beeinflussen.

Schön durch Ananas
Die Ananas ist nicht nur gesund zu essen, sie wirkt auch äußerlich. Wenn wir frischen Ananassaft auf der Haut einwirken lassen, können Sonnen- und Altersflecken aufgehellt werden. In einigen Kosmetika sind Ananasenzyme enthalten, die abgestorbene Hautzellen auflösen und die Haut jung und frisch aussehen lassen.

Tipp: Bei trockener Haut kann eine Gesichtsmaske aus Ananas-Fruchtfleisch sehr unterstützend wirken.

Worauf achten beim Einkauf?
Optik
: Von Außen sehen alle gleich aus, es gibt jedoch über 100 Sorten, welche sich in der Größe unterscheiden und in fünf Gruppen geteilt werden können. Die bekannteste ist die „Smooth Cayenne“. Reife Früchte erkennst du an grünen Blättern und die Innenfarbe sollte zwischen Goldgelb und Braun liegen.

Druck: Die schuppige Haut sollte bei leichtem Druck nur schwach nachgeben und die inneren Kelchblätter lassen sich leicht herausziehen.

Geruch: Eine vollreife Ananas hat einen süßlich aromatischen Geruch, vor allem am Stielansatz.

Lagerung: Die Ananas reift nicht nach. Sie können ein bis zwei Wochen kühl, aber nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Angeschnittene Früchte halten sich in Folie bis zu zwei Tage im Kühlschrank.

Schneidehilfe
Trenne zuerst Schopf und Boden ab – nun hat die Frucht einen guten, aufrechten Stand. Im zweiten Schritt scheide die Schale dick ab und viertle die Ananas danach. Nun kann problemlos der meist harte, holzige Strunk herausgeschnitten werden. Der Strunk eignet sich nicht zum rohen Verzehr. Das Fruchtfleisch nun in die Scheiben oder Würfel schneiden und genießen!

Rezeptideen
Das gelbe Fruchtfleisch der Ananas überzeugt durch den herrlich süßen Geschmack. Ob in Salaten, in verschiedensten Desserts oder Smoothies wie z.B. im Mehrfruchtsaft „
Ananas Orange Maracuja“ von Rauch - diese exotische Frucht ist sehr vielseitig einsetzbar. Ihr außergewöhnliches Aroma lässt sich mit vielen Speisen kombinieren, z.B. auch mit herzhaften Gerichten. Wie wärs also das nächste Mal mit einer Ananas-Marinade fürs Grillfleisch, einem Gemüsecurry mit Ananas oder als Nachtisch eine gegrillte Ananas mit Kokos-Creme?

Reife-Check
·      
grüne Blätter und goldgelbe Innenfarbe
·      
gibt bei sanftem Druck leicht nach
·      
die inneren Kelchblätter lösen sich leicht, wenn man daran zieht
·      
Stielansatz riecht süßlichen

Autor: Olympiazentrum Vorarlberg